Ein letzter schlimmer Kälteeinbruch, ein letztes Mal noch die ganz dicken Klamotten bemühen. Aber so langsam kann’s dann doch mal zu Ende gehen mit dem Winter. Offiziell ist ja seit heute schon Frühling. Doch erfahrungsgemäß ist es dann immer noch ziemlich kalt. Deswegen kommt heute ein letzter kuscheliger Winterlook online, der aber hinter der Kuschelschicht schon ein wenig frühlingshafte Sehnsucht preisgibt.

Denn mittlerweile haben wir doch alle Lust, den Frühling auch mit unserer Garderobe zu begrüßen. Doch die Sonne ist momentan noch nicht so warm wie sie tut. Und krank in den Frühling zu starten, ist doch das Allerletzte. Der Trick ist, sich bei den noch kalten Temperaturen gut zu schützen. Mit meinem dicken Mantel trotze ich dem eisigen Wind in Hamburg, während meine Wintergarderobe langsam durch dünnere Teile ausgetauscht wird.

 

Und wie war der Winter diesmal? Mein Resümee: nicht so schlimm wie in den vergangenen Jahren. Denn seit Februar scheint in Hamburg sehr oft die Sonne, sodass man nicht in diese bedrückende, spätwinterliche Stimmung abdriftet, in der man stets seine Auswanderungspläne wieder aufnimmt. In Hamburg können Winter so verdammt lang sein. Aber diesmal ist der Winter gefühlt schon längst vorbei. Das nenne ich einen guten Jahresbeginn.

Normalerweise fühle ich mich im März ziemlich ausgelaugt von der ewigen Lichtlosigkeit und der beständigen und durchdringenden Kälte. Doch dieser Winter war durch die vielen Sonnentage so viel erträglicher. Sonne bedeutet wirklich Lebensqualität für mich – ganz unabhängig von den Temperaturen. Es wäre schön, irgendwann zumindest die Winter hinter sich zu lassen und irgendwo im Süden auf den Sommer in Deutschland warten zu können.

Dieser Frühling wird romantisch

Solange das nicht der Fall ist, bleibt die dicke Wintergarderobe aber leider Pflicht. Und irgendwie mag ich winterliche Looks ja auch sehr gerne. Den Mantel wollte ich eigentlich schon viel früher mal hier präsentieren, aber als er so gehypt wurde, hatte ich irgendwie das Interesse an ihm verloren. Doch für die letzten eiskalten Tage im beginnenden Frühling ist er der perfekte Begleiter.

Die ersten Frühlingsteile sind aber natürlich schon bei mir eingezogen, die ich euch schon bald zeigen werde. Bis dahin mache ich mir warme Gedanken, indem ich mich endlich an die Urlaubsplanung für diesen Frühling mache. Dieses Frühjahr steht nämlich im Zeichen der Liebe, denn unser zehnter Jahrestag steht bevor und das soll entsprechend begangen werden. Habt ihr Tipps für passende Reiseziele?

Look

Mantel: H&M

Pullover: Karl Lagerfeld

Rock: H&M

Tasche: Mohito

Schuhe: Buffalo

Ich hatte nach diesem kalten Winter (Überraschung) an Sonne, Strand und Meer gedacht. Es ist auf der einen Seite romantisch und man kann die Vitamin D-Batterien endlich mal wieder richtig auftanken. Außerdem möchte ich einfach mal wieder ein paar sommerliche Outfits tragen. Im Mai ist es in Hamburg nämlich meist noch recht frisch. Nur in dem Jahr, in dem wir uns kennenlernten, war es richtig sommerlich. Aber das ist eine andere Geschichte…

Habt ihr eure Wintergarderobe schon verbannt oder wartet ihr noch?

 

 

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Gefällt dir der Beitrag? Sag's weiter