Endlich ist er da – der Herbst. Nicht dass ich auf kalte Temperaturen stehen würde, aber modisch kann ich mich im Herbst am besten austoben, nicht zuletzt wegen der schönen Herbstfarben. Meine liebsten Farbtöne sind im dieser Jahreszeit nämlich immer angesagt. Statt im Frühjahr oder Sommer habe ich erst jetzt richtig Lust auf Farben bekommen. Wenn alle ihre schwarzen Mäntel auspacken, muss man dem doch etwas entgegensetzen.

Bei diesem Outfit habe ich nicht nur auf angesagte Herbstfarben, sondern auch auf einen schönen Mix aus unterschiedlichen Strukturen gesetzt, der den Look erst richtig interessant macht. Fake Fur, fließende Stoffe, Spitze, Plissee und gesteppte Oberflächen – klingt irgendwie nach zu viel, doch richtig eingesetzt verschmelzen sie zu einem stimmigen Gesamtbild. Aus einem simplen Outfit aus Rock, Top und Jacke wird ein echter Eyecatcher.

Herbstfarben und Texturen gekonnt kombinieren
Herbstfarben und Texturen gekonnt kombinieren

Ein bisschen mehr Coolness erhält ein Outfit außerdem immer durch eine entsprechende Sonnenbrille. Denn wie ihr wisst, mag ich es ganz gerne, feminine Styles mit lässigen Akzenten zu brechen und so meinem persönlichen Stil anzupassen. Im Großen und Ganzen ist das mein “Stil-Geheimnis”, mit dem man schnell und einfach coole Streetstyles aus dem Ärmel schütteln kann. Ok, so schnell wie bei dem Look geht es nicht immer.

Dabei ist der komplette Look zugleich auch ziemlich trendverdächtig, da Teddyjacken und Pliseeröcke uns auch diese Saison weiterhin begleiten. Einen weiteren winterlicheren Look mit diesem Rock könnt ihr hier entdecken. Kleiner Tipp: Mit angesagten Designer-Lookalikes könnt ihr ein Outfit richtig schön aufwerten, wie ich es bei diesem Look mit der Tasche und den Schuhen gemacht habe, die an bekannte Gucci Pieces erinnern.

Herbstfarben und Texturen gekonnt kombinieren
Herbstfarben und Texturen gekonnt kombinieren

Beim Styling zählen das eigene Wohlbefinden und der Anlass

Manchmal stehe ich eine Ewigkeit vor dem Kleiderschrank und überlege hin und her, wie man ein bestimmtes Teil gut in Szene setzen kann. Es gibt Kleidungsstücke, die nicht immer so einfach zu kombinieren sind, wie etwa bei diesem Outfit zur Fashion Week. Am Ende kommt es immer darauf an, dass man sich wohlfühlt und das Outfit selbstbewusst tragen kann, ohne Furcht vor den Blicken anderer.

Allerdings muss der Look auch dem Anlass entsprechend sein. Ansonsten macht man sich schnell lächerlich. Wenn ich Frauen in High Heels und top durchgestylt am Strand herumlaufen sehe (ist schon passiert) dann kann ich sie nicht ernst nehmen. Andererseits gibt es im Alltag nicht immer die Gelegenheit, seiner modischen Fantasie freien Lauf zu lassen, weswegen es wohl auch so viele Fashion-Blogs gibt.

Herbstfarben und Texturen gekonnt kombinieren
Herbstfarben und Texturen gekonnt kombinieren

Pieces

Jacke: Zara

Top: H&M

Tasche: H&M

Schuhe: H&M

Ring: Amazing Jewelry

Als Fashion Blogger kann man sich zum Glück richtig ausleben, was die eigenen modischen Vorlieben angeht. Deswegen bin ich so froh, meine eigene Plattform mit diesem Blog geschaffen zu haben, auf der ich meine liebsten Styles einfach verewigen kann. Das Spiel mit Texturen und Farben macht einfach viel mehr Spaß, wenn man sie auch zur Schau stellen und andere damit vielleicht anregen kann, auch mal etwas Neues für sich selbst auszuprobieren.

Herbstfarben und Texturen gekonnt kombinieren
Herbstfarben und Texturen gekonnt kombinieren

Mit Herbstfarben gegen den Blues

Durch das Bloggen habe ich meinen Stil jedenfalls ganz neu entdeckt und neue Interpretationswege für mich gefunden, mit Trends umzugehen. Dazu gehört auch mehr Mut zu Farben. Ich liebe Grau und Schwarz nach wie vor sehr, aber ich habe auch Spaß daran, mit Farben zu experimentieren – insbesondere jetzt. Denn die angesagten, gedeckten Herbstfarben eröffnen einem so viele Kombinationsmöglichkeiten, die einfach entdeckt werden wollen. Aber auch knallige Farben wie Pink finde ich diesmal mega spannend.

Angesichts all der schönen Herbstfarben, in die ich mich in dieser Saison verliebt habe, wird es hier in den kommenden Wochen also richtig bunt zugehen. Im vergangenen Jahr gehörten Rottöne zu meinen Lieblingsfarben wie ihr hier und hier sehen könnt. Und auch dieses Jahr wird die Trendfarbe wieder einen wesentlichen Teil meiner Herbst-Garderobe ausmachen. Der heutige Look lässt es schon erahnen. 😉

Herbstfarben und Texturen gekonnt kombinieren
Herbstfarben und Texturen gekonnt kombinieren
Herbstfarben und Texturen gekonnt kombinieren
Herbstfarben und Texturen gekonnt kombinieren

Farbakzente tun’s auch und machen aus einem gewöhnlichen Alltags-Look im Handumdrehen etwas Besonderes. Probieren geht über studieren. Also probiert euch einfach mal aus. Ich werde es demnächst mal mit ganz neuen Farben ausprobieren, die ich bisher nie oder ganz selten getragen habe. Schauen wir also mal, was diese Jahreszeit so mit sich bringt – hoffentlich nicht nur schöne Herbstfarben, sondern auch ein bisschen Indian Summer.

Ein schöner Nebeneffekt dabei ist, dass man den trüben, dunklen und ungemütlichen Tagen im Herbst ein Schnippchen schlagen kann und mit ein bisschen Farbe einfach etwas gute Laune in den grauen Alltag bringt. Deswegen hier mein Appell: tragt mehr Farbe gegen den Herbstblues! Farben machen Spaß. Was für Babys und Kinder gilt, ist für Erwachsene genauso gut. Es muss ja nicht gleich ganz so bunt sein wie dieser Look.

Herbstfarben und Texturen gekonnt kombinieren
Gefällt dir der Beitrag? Sag's weiter