Das Ende meiner Fashion Week-Reihe ist nun gekommen und ich möchte sie – wie es sich für ein ordentliches Finale gehört – mit meinen persönlichen Highlights von der Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer ’18 abschließen.

Highlights Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer '18

In meiner ersten Review habe ich euch ja nur einen kurzen Abriss über die Gegebenheiten gegeben. Man merkte mir ziemlich an, dass ich geschafft war und erstmal alles Geschehene sowie meinen Content verarbeiten musste.

Highlights Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer '18

Meine bisherigen Beiträge von der Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer ’18 findet ihr übrigens hier, hier, hier, hier und hier. Der Juli stand somit unter dem Zeichen der MBFW und ich hoffe, meine kleine Serie hat euch gefallen.

Highlights Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer '18
Highlights Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer '18
Highlights Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer '18
Highlights Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer '18

Doch das eigentliche Highlight war die Kollektion, die verschiedene Trends wie Volants und Denim, sommerliche Trendfarben (Gelb, zartes Rosa und pastelliges Blau) und natürlich ihr berühmtes Schnallen-Design in sich vereinte. Prägnant waren auch die Folklore-Styles mit den traditionellen Kopftüchern, die Marina Hoermanseder modern und selbstbewusst interpretiert hat. Mein osteuropäisches Herz hat gleich höher geschlagen.

Fangen wir mal mit dem fulminanten Finale der Fashion Week an. Denn den Abschluss hat Marina Hoermanseder mit ihrer lauten, schrillen und bunten Show gegeben. Die Location hätte man nicht passender dazu auswählen können. Auf der Baustelle des Humboldt-Forums sammelten sich die Pfützen vom Regen, wurden zu großflächigen Spiegeln auf dem Boden und ließen eine ganz besondere Atmosphäre entstehen. Gänsehaut-Feeling!

Highlights Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer '18
Highlights Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer '18

Besonders stachen auch grelle, korallenfarbige Teile heraus. Das freut mich ziemlich, weil ich total auf Koralle stehe. Die nächste Frühjahr/Sommer-Saison bleibt es also weiterhin bunt und an den Farben der Natur angelehnt.

Highlights Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer '18

Obwohl ich nicht unbedingt der bunteste Typ bin, setze ich knallige und auffällige Farben oftmals gerne zur Akzentuierung in einem sonst farblich eher zurückhaltenden Outift ein, um dem Look den gewissen Schliff zu verleihen.

Highlights Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer '18

Unabhängig von Farbtrends war die Défilé der österreichischen Designerin für mich persönlich der perfekte Abschluss für die Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer ’18 und wurde zu Recht mit Standing Ovations gewürdigt.

Highlights Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer '18

Gruppenpräsentation im Berliner Modesalon

Knallige Farben und folkloristische Muster und Schnitte gab es auch bei anderen Designern. Genannt seien zum Beispiel Marc Cain mit seinen bunten Statement-Looks, Lena Hoschek oder Rianna + Nina mit Folklore-Outifts. Auch beim Label Lana Mueller setzten sich in der ersten Ready-to-wear-Kollektion subtile Folklore-Elemente aus Osteuropa durch. Neben diesen Trends gab es natürlich noch mehr zu entdecken.

Und zwar im Berliner Modesalon, wo man in der Gruppenausstellung viele Kollektionen bewundern konnte, die auch auf den Laufstegen präsentiert wurden. Etwa die extravaganten Designs von Dawid Tomaszewski. Mit farblichen Stilbrüchen sowie einem Muster- und Materialmix schafft der deutsch-polnische Designer eine vielfältige Kollektion, die ihren Japan-Einfluss durch prägnante Koi-Prints zeigt.

Highlights Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer '18
Highlights Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer '18

Trends SS18

Folklore

Asymmetrie

Volants

Transparenz

Blumenprints

Orange ist die Trendfarbe

Im Berliner Modesalon hatte ich auch eine sehr nette Begegnung mit Lisa Banholzer von Blogger Bazaar, der ich ein Kompliment für ihren und Masha Sedgwicks Podcast „Matcha Latte“ ausgesprochen habe. Wer den noch nicht kennt, sollte mal reinhören – ein selbstbewusster Girlstalk, der sowohl intellektuelle Fragen zur Gesellschaft thematisiert als auch Branchen-Gossip und Fashion-Blogger-Insights preisgibt.

Was Trends angeht, steht Lisa Banholzer übrigens derzeit für die Trendfarbe knalliges Orange. Flame heißt die Pantone-Farbe für die Frühjahr/Sommer-Saison 2017 und auch sie war in den Kollektionen der Designer für die nächste Saison sehr präsent. Am deutlichsten war das an der Boss Womenswear-Kollektion zu sehen, die mit einer militärisch anmutenden Präsentation in einer bunkerartigen Location daherkam.

Highlights Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer '18
Highlights Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer '18
Highlights Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer '18

Die Boss Gallery Collection ist geprägt von asymmetrischen Mustern auf klassisch-symmetrischen Schnitten in poppigen Farben. Mich haben vor allem die Zweiteiler im Oversized-Look begeistert, die als maskuliner Kontrast zu den sonst eher femininen Designs standen. Mit den reduzierten Business-Looks fällt Boss etwas aus der Reihe der sonst eher gewagteren und experimentellen Designs anderer Labels. Ein Statement für sich.

In jedem Fall war die Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer ’18 eine spannende Erfahrung für mich und ich werde mich von so manchem Designer inspirieren lassen. Denn unter den vielen schönen Kollektionen war wirklich einiges dabei, dass vollkommen meinem Geschmack entsprach. So anstrengend ich die MBFW auch fand, habe ich doch nach Beenden dieses Beitrags wieder richtig Lust auf diesen Rummel bekommen.

Highlights Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer '18

Welche Kollektion hat euch am besten auf der Berlin Fashion Week Frühjahr/Sommer ’18 gefallen?

Gefällt dir der Beitrag? Sag's weiter