Ab sofort gibt es hier auf diesem Blog einen bunten Strauß an Themen, die mich interessieren und über die ich schon immer schreiben wollte. Jetzt ist es also endlich soweit. Nach einigen technischen Schwierigkeiten habe ich es endlich online geschafft. Und da wir gerade von bunten Sträußen sprechen, zeige ich euch auch gleich mal einen. Neulich habe ich nämlich einen guten Tipp für einen tollen Schnittblumenhöker bekommen, der als Holländischer Blumenladen bekannt ist. Für alle Hamburger: er befindet sich in der Osterstraße 19.

Bin noch am selben Tag hin und war ziemlich baff als ich dort ankam. Die Blumen sind qualitativ super und wirklich nicht teuer. Ein richtiger Blumenladen ist es aber eher nicht, denn dort bekommt man weder gebundene Sträuße noch eine richtige Beratung. Dafür verkaufen sie Gebinde aller möglichen Saisonblumen. Habe gleich ein zwei 10er-Gebinde mit jeweils rosa Lilien und weißen Einstielern, wie die Verkäuferin sagte. Ich kenne diese Sorte nicht und überhaupt kenne ich mich nicht so gut mit Blumen aus, aber die weißen Blüten erinnern irgendwie ein bisschen an Dahlien, finde ich.

Jedenfalls halten die Schnittblumen aus dem Laden ein bis zwei Wochen je nach Sorte. Ich bin echt begeistert und werde jetzt des Öfteren dort vorbei schauen und euch regelmäßig daran teilhaben lassen. Der Laden hat übrigens nur von mittwochs bis freitags geöffnet. Ich kann nur empfehlen, direkt mittwochs in der Früh hinzugehen. Dann ist er zwar picke packe voll von Kunden auf Schnäppchenjagd. Aber dann hat man wenigstens noch eine große Auswahl. Als ich einmal an einem Donnerstag da war, gab es nur noch zwei Sorten. Ich frage mich, was die freitags wohl noch verkaufen wollen, wenn der Laden schon am zweiten Tag so leer gerupft ist.

Ich hoffe, euch gefällt mein Arrangement. Der Strauß sieht wirklich prächtig aus und macht sich gut im Flur, wo er gleich jeden mit seiner Pracht beeindruckt. Einziges Manko: Lilien riechen extrem intensiv. Für geruchsempfindliche Menschen wie mich, ist es daher besser, sie sparsam einzusetzen.

Gefällt dir der Beitrag? Sag's weiter