Ihr Lieben, da bin ich wieder. Es tut mir richtig weh, dass ich im November nicht so viel bloggen konnte. Ich wollte eigentlich so viele Mallorca-Posts mit euch teilen, Outfits und, und, und… Doch momentan streikt mein Körper und ich bin wohl einfach überarbeitet, glaube ich.

Es ist so vieles zusammengekommen in den vergangenen Wochen, dass irgendetwas auf der Strecke bleiben musste. Ich habe einen Nebenjob angefangen, der mich voll eingespannt hat. Dann kam noch die Planung für die Fashion Week dazu, denn die ist ja schon im Januar.

Diesmal bin ich mit fünf anderen Blogger-Mädels dort anzutreffen. Als DasHamburgKollektiv treten wir auch online zusammen auf. Unter DasHamburgKollektiv findet ihr uns ab sofort auf Instagram. Auf der FW wird es alles Content von uns dort gebündelt zu sehen geben.

Statt dann einfach zu chillen, mache ich mir noch mehr Druck, weil ich immer weniger schaffe. Die vergangene Woche bestand aus vier Tagen Migräne. Das hat mich natürlich nicht davon abgehalten, einfach weiterzuarbeiten. Nun ist es so weit. Eine Erkältung bahnt sich an und ich habe überhaupt keine Kraft mehr. Trotzdem sitze ich hier und tippe diesen Post, weil ich den Stillstand einfach nicht einen Tag länger aushalte.

Als wenn das nicht an Aufgaben reichen würde, ist mein Mac noch abgeschmiert und ich konnte nicht richtig arbeiten. Mittlerweile geht’s wieder, aber mein Blog selbst spinnt in letzter Zeit ebenfalls. Wie ich technische Probleme hasse!!! Und weil das immer noch nicht genug ist, will mein Körper jetzt auch nicht mehr. Ich bin in letzter Zeit einfach nur Dauermüde. Mir fehlt die Energie selbst für alltägliche Dinge.

Flohmarkt, Steuererklärung, Eve Boutique

Kennt ihr das? Man legt sich hin, um sich auszuruhen, aber dann fängt das Rad im Kopf an, sich zu drehen und man denkt darüber nach, was man jetzt alles noch machen könnte und eigentlich auch müsste. Und dann halte ich es irgendwann nicht mehr aus, stehe einfach auf und tue es. Zack, schon habe ich wieder einen ganzen Arbeitstag hinter mich gebracht. Obwohl ich nur diese eine E-Mail schreiben wollte.

Es gab aber auch sehr schöne und erleichternde Momente im November. Da wäre der WinterFlea Blogger-Flohmarkt, der von Orthomol für einen guten Zweck veranstaltet wurde und bei dem wir insgesamt knapp 1150 Euro für die Arche Hamburg gesammelt haben. Ich konnte by the way im Anschluss noch sechs Kartons Kleidung spenden, worüber ich mich sehr gefreut habe. Denn wegwerfen finde ich richtig blöd.

Pieces

Mantel: Stradivarius

Pullover: Mint&Berry

Kleid: H&M

Hose: Kaporal*

Schuhe: Zara         Brille: Humphrey’s Eyewear*

Aber das schönste Gefühl löste die Abgabe meiner Steuererklärung in mir aus. Es ist jedes Jahr aufs Neue eine Last, die man so durchschleppt und ich bin froh, dass ich es hinter mich gebracht habe. Denn ins neue Jahr wollte ich auf keinen Fall mit dieser Bürde starten. Zu guter Letzt freue ich mich, endlich einen Blog-Shop zu haben, die Eve Boutique. Schaut mal vorbei, ich habe neu aufgefüllt.

(Hamburg-)Monatsfavoriten für November

Mein Veranstaltungs-Highlight im November war das Theaterstück “Monsieur Claude und seine Töchter”. Ich kannte den Film bereits und fand ihn grandios. Die Komödie auf der Bühne steht dem französischen Erfolgs-Film in nichts nach. Deswegen empfehle ich allen Hamburgern und Hamburg-Besuchern dringend, dort hinzugehen. Bis zum 10. Februar 2018 läuft das Stück noch im St. Pauli Theater.

Und weil es so schön war, kommt gleich noch eine weitere Veranstaltungs-Empfehlung für alle Hamburger on top. Ich durfte mir die Medienpremiere des Musicals “Kinky Boots” ansehen. Zugegeben war das schon Anfang Dezember und nicht im November. Aber was soll’s, ich möchte mit dem Tipp nicht warten. Denn es lohnt sich und ist zudem die perfekte Geschenk-Idee für die Lieben zu Weihnachten.

* PR-Samples

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Gefällt dir der Beitrag? Sag's weiter