So, bis hierhin war der Herbst ja noch ganz lustig, aber jetzt ist es kalt und dunkel geworden (vielen Dank nochmal an der Stelle für die Erfindung der Zeitumstellung NOT). Schade, dass der schöne Teil des Herbstes, der mit dem Laub und dem goldenen Touch, der immer im Oktober präsent ist, so schnell vorbeizieht. Würde nicht gleich die Vorweihnachtszeit beginnen und einen von der tristen Realität ablenken, wäre ich wohl längst ausgewandert.

Highlight im Oktober – Mallorca

Den Oktober habe ich nur zur Hälfte zu Hause verbracht, da ich eine Woche auf Mallorca war und zuvor sowie danach noch bei meinen Eltern in Polen, um Punchy zum Babysitten vorbeizubringen und wieder abzuholen. Und als ich schon mal da war, habe ich mir noch ein paar extra Tage Ruhe und ein wenig Wellness gegönnt. Bei meinen Eltern kann ich gut abschalten, was ich zu Hause gar nicht kann. Das war sozusagen Urlaub vor dem Urlaub.

Auf Mallorca war es ebenfalls sehr erholsam, obwohl wir dort viel erlebt haben und das Beste aus einer Woche rausgeholt haben, doch ohne uns zu hetzen. In meinem ersten Beitrag über diese wunderschöne Insel habt ihr bereits einen Eindruck von meiner Reise bekommen. Aber das soll nicht alles gewesen sein. Ich plane noch zwei weitere Beiträge und natürlich kommen auch noch einige Looks aus Mallorca online. Also stay tuned.

Das gute an der Sache ist, man kann sich wieder auf etwas freuen. Ich mag die Vorweihnachtszeit nämlich immer sehr gerne. Also schauen wir nach vorne und gleichzeitig zurück, denn hier soll es ja um einen Monatsrückblick gehen. Was war also los bei Eve im Oktober? Ein großes Highlight, eine Neuerung mit Fell und viele Kleinigkeiten, die den Herbst doch sehr angenehm gemacht haben. Es war ein ruhiger und entspannter Monat.

Punchy hat einen Instagram-Account

Ihr kennt ja meinen kleinen Punchy, der absolut verrückt, manchmal etwas komisch, aber ein extrem liebenswertes Wesen ist. Auf Instagram habe ich euch abstimmen lassen, ob er einen eigenen Account bekommen soll. Die Mehrheit hat sich für Ja ausgesprochen und so postet mein Baby nun fleißig süße Bilder und Geschichten aus seinem Hundeleben. Hier könnt ihr ihm folgen und auf seinen Abenteuern begleiten. Er freut sich darüber. 🙂

Den ersten Mallorca-Look gab es hier schon zu sehen. Er ist diesen Monat mein liebster Look auf dem Blog gewesen, nicht zuletzt wegen der schönen Location. Deswegen wird er hier nochmal gewürdigt. Nachshoppen könnt ihr ihn übrigens auch, wenn ihr unter das Bild scrollt. Ab sofort gibt es übrigens jeden Monat euren Lieblings-Look, über den ihr auf Instagram abstimmen könnt. Ein weiteres Mallorca-Outift findet ihr außerdem hier.

Das Thema #metoo und meine Ansichten dazu

Während ich im Urlaub war, ploppte plötzlich ein Thema auf, dass wichtig ist und über das man reden muss. Wer mich und meinen Blog kennt, weiß, dass mir Themen wie Sexismus und Feminismus sehr am Herzen liegen. Vielleicht hat sich der eine oder andere auch schon gewundert, weshalb es hier noch keinen Beitrag dazu gab, obwohl das Thema nun schon einige Zeit aufgekocht wird. Die Erklärung ist simpel.

Durch meine Reise musste ich zunächst andere Sachen abarbeiten. Und ich möchte das Thema nicht einfach abhandeln, nur um es mal erwähnt zu haben. Derzeit plane ich einen etwas anderen Beitrag dazu, der nicht nur das Thema sexuelle Belästigung im Zuge von #metoo behandeln, sondern viel umfassender und grundsätzlicher sein und zum Nachdenken und vor allem zum Diskutieren anregen soll.

Zu meiner großen Verwunderung und Enttäuschung musste ich feststellen, das das Thema in der Blogosphäre, in der ich mich so bewege, bisher kaum eine Rolle gespielt hat. Da bin ich schon ein bisschen ratlos. Wer, wenn nicht wir Frauen, hat etwas zu dem Thema zu sagen? Zusammen genommen vereinen Bloggerinnen eine große Leserschaft, die ähnliche Erfahrungen und Probleme hat, die Orientierung sucht und sich auch über dieses Thema Gedanken macht. Wieso spiegelt sich das nicht wider? Weil es etwa zu heikel ist?

Meine Monatsfavoriten für Oktober

Dass man über Diskriminierung von Frauen und sexuelle Belästigung auch weiterhin sprechen muss, zeigen einige meiner Monatsfavoriten. Beim Lesen dieses Artikels wird einem schon mal ganz anders. Wer sich die Leser-Kommentare noch reinziehen will, sollte den Eimer am besten schon bereit halten. Dieser Artikel behandelt das Ablenkungsmanöver von Kevin Spacey, der ebenfalls der sexuellen Belästigung von einem Kollegen beschuldigt wird, und einen guten Kommentar zum Thema #metoo und warum ein Hashtag nicht reicht, findet ihr hier.

Diesen Monat möchte ich euch außerdem noch ein gesellschaftspolitisches Theaterstück “Am Königsweg” ans Herz legen, das ich euch hier schon mal vorgestellt habe. Und ich empfehle euch einen Blog, den ich sehr gerne lese. Die liebe Steffi schreibt auf Tephora.de sehr erfrischend und gerne auch mal selbstironisch über ihr Leben sowie über Mode- und Lifestyle-Themen. Schaut unbedingt mal bei ihr vorbei.

Gefällt dir der Beitrag? Sag's weiter