Wie ich euch in meinem letzten Post versprochen habe, gibt es heute eine Xmas-Interior-Inspiration unter dem Motto weiß-goldene Weihnacht. Mir hat es diese Kombination richtig angetan. Ich habe neulich in ungezählten Online-Shops rumgestöbert und so viele tolle Sachen entdeckt, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Denn vielleicht ist der eine oder andere von euch noch unschlüssig, was die Weihnachtsdeko angeht. So ging es zumindest einer meiner liebsten Freundinnen gerade.

Weiß-goldene Weihnacht

Ich selbst habe mir ja, wie ihr seht, schon vor Wochen einen Adventskranz in Kupfer gekauft. Den werde ich jetzt nicht mehr ändern. Das ist momentan neben ein paar Lichterketten auch meine einzige Weihnachtsdeko. Aber es werden sicher noch ein paar Sachen von der Liste bei mir einziehen. Ich kann mich nur nicht entscheiden, was ich davon haben möchte. Am liebsten alles, aber das würde keine weiß-goldene Weihnacht, sondern einen weiß-goldenen Overkill ergeben.

 

Favoriten für eine weiß-goldene Weihnacht

 

Die Leuchtbox “Let it snow” und die Kissenhülle “Hope and Love” sind aber schon mal auf dem Weg zu mir. *Freu* Ansonsten gehören das Bild mit dem Aufdruck “Meet me under the mistletoe…”, das Windlicht-Set von Bloomingville (die Aufschrift ist zwar Kupfer, aber die sehen einfach sooo schön aus), die Xmas-Buchstaben und das goldene Besteck zu meinen Favoriten. Der Weihnachtsbaum gefällt mir zwar auch, aber ich habe dafür keinen Platz. Wie gefallen euch die Sachen? Was sind eure Favoriten?

Seit ich mein Wohnzimmer neulich geschmückt habe und auch auf dem Weihnachtsmarkt (mit meinem eigenen Glühwein) war, bin ich auch schon richtig in Weihnachtsstimmung. Apropos Wohnzimmer, es ist ja, wie ich schon berichtete, einrichtungsmäßig under construction, nimmt jedoch immer schönere Züge an. Bald wird es hierzu ein Update geben. Jetzt habe ich mir erstmal einen Haufen Kissenbezüge bestellt. Denn ich habe momentan sechs Kissen, die noch dringend auf ein Outfit warten.

 

Wohnzimmer im Skandi-Chic

 

Als nächstes steht bei mir Tapezieren an. Ich weiß auch schon, wie die Tapete aussehen soll, habe sie aber noch nicht gefunden. Das Wohnzimmer möchte ich ja im Skandi-Chic einrichten. Dafür will ich gerne eine weiße Tapete in Holzlattenoptik haben. Werde mich demnächst mal auf die Suche begeben. Bis dahin versuche ich außerdem noch, ein paar meiner alten Sachen zu verkaufen, da sie vom Stil her nicht mehr ins Zimmer passen. Das war ja vorher orientalisch-bunt eingerichtet.

Weiß-goldene Weihnacht
Weiß-goldene Weihnacht

Zurück zum Thema Weihnachten. Ich kann es kaum erwarten, wieder mit meiner Familie feiern zu können. Es ist wirklich jedes Jahr ein Highlight. Ich lache zwar ohnehin viel und gerne, aber das ist die Zeit des Jahres, an der ich am meisten lache. Wir sind einfach so viele Quatschköpfe in der Familie, da ist Lachen programmiert. Außerdem freue ich mich extrem auf das polnische Essen, das meine Mama so gut kocht. Sie bereitet viele der traditionellen Weihnachtsspeisen immer auch vegan zu. Ein Fest!

 

Let it snow, let it snow…

 

Mal sehen, ob ich das Thema weiß-goldene Weihnacht auch für unseren diesjährigen Baum durchsetzen kann. Das wäre natürlich wunderbar. Zufällig habe ich auch noch weißes und goldenes Geschenkpapier da. Wenn dann noch Schnee fiele, würde ich glatt einen Besen fressen. Und wenn das Jahr erstmal rum ist, mache ich noch einen Freudentanz. Dieses Jahr gehörte nämlich zu den härtesten seit langer Zeit. Aber dazu gibt es vielleicht mehr in meinem Jahresrückblick, wenn ihr mögt.

Gefällt dir der Beitrag? Sag's weiter